Piraten unter heißer Flagge

Mal kosten?

3 Mitglieder der Piraten Neukirchen-Vluyn nahmen unter diesem Namen beim Stadtfest „Sommer, Sonne, Vluyn“ teil und belegten den 2. Platz beim Grillcontest

 

Die "Piraten unter heisser Flagge" v. L. n. R. Kim Wynands, André Landskron und Jochen Lobnig

Die „Piraten unter heisser Flagge“ v. L. n. R. Kim Wynands, André Landskron und Jochen Lobnig

Unsere Mitglieder Jochen Lobnig, Kim Wynands und André Landskron, hatten die Idee dieses Jahr beim Grillcontest beim Stadtfest „Sommer, Sonne, Vluyn“ teilzunehmen. Unter den Teamnamen „Piraten unter heißer Flagge“ war es natürlich klar, dass hier was Maritimes und Karibisches angeboten werden musste.

Piratengold am Spieß, Forelle „Störterbecker Art“ und Landrattenspieß

Die Vorspeise die unter den Namen „Piratengold am Spieß“ gegrillt worden war, waren Gegrillte Scampis auf Sojasauce. Die Hauptspeise die nicht nur die Jury begeisterte, sondern auch die zahlreichen Besucher des Stadtfestes, hieß „Forelle Störtebecker Art“ und war Forelle mit Speckmantel auf Gemüsebett. Zum Schluss gab es als Nachspeise „Landrattenspieß“, was gegrillte Früchte auf Beerenspiegel war.

Das ganze wurde bei heißen 33 Grad Außentemperatur unter Piratenkostümen gegrillt. Aber der Schweiß unter den Kostümen lohnte sich allemal, denn die drei Piraten konnten beim Grillkontest den 2. Platz belegen.

Der Gewinn bekam das Jugendhaus P23

Den Preis, ein hochwertiger Grill, spenden unsere Freibeuter den Jugendhaus P23 in Vluyn. Der Jugendleiter des P23 teilte uns unter großer Freude, dass ihr alter Grill langsam den Geist aufgibt.

Eins ist sicher, die drei Piraten wollen im nächsten Jahr sich nicht mehr mit dem 2. Platz zufrieden geben.

Unser Ass im Ärmel "Forelle Störtebecker Art" auf dem Grill

Unser Ass im Ärmel „Forelle Störtebecker Art“ auf dem Grill.

Mal kosten?

Mal kosten? Die Jury war begeistert.

 


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch Bereitstellung der Kommentierungsfunktion macht sich die Piratenpartei nicht die in den Kommentaren geschriebenen Meinungen zu eigen. Bei Fragen oder Beschwerden zu Kommentaren wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an das Webteam.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *